Siemens-Transformator für Hochspannungsgleichstrom: Die Konzernsparte soll 2013 im

Siemens-Transformator für Hochspannungsgleichstrom: Die Konzernsparte soll 2013 im "mittleren einstelligen Bereich" wachsen (Bild: Siemens).

FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Für das laufende Geschäftsjahr per Ende September 2012 bestätigte die Siemens AG ihre Prognose eines moderaten Umsatzwachstums. Diesen Ausblick hatte der Münchener Konzern im November ausgegeben. Beim Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft rechnet Siemens weiterhin mit 6 Mrd Euro.

In der Mitteilung an die SEC heißt es, die Märkte des Geschäftsbereichs Energy würden 2012 und 2013 mit einer mittleren einstelligen Rate zulegen. Die Healthcare-Märkte würden etwas wachsen, aber weniger stark als Siemens es im Schnitt langfristig für die Branche erwartet.

Im Infrastrukturgeschäft sieht Siemens ein kleineres Plus im Jahr 2012, das dann aber wieder zu den Wachstumsraten wie im Geschäftsjahr 2011 zurückkehren soll.