MÜNCHEN (Dow Jones/ak) Vom Gesundheitsministerium der spanischen Region Murcia sei ein Auftrag über Medizintechnik, Service und Finanzierung erteilt worden, hieß es am Mittwoch vom DAX-Konzern. Im Rahmen eines Public Private Partnership statte Siemens zwei neue Krankenhäuser in der Region mit insgesamt mehr als 100 Bildgebungssystemen aus, darunter Computertomographen, Mammographie-Systeme und Ultraschallgeräte. 15 Jahre lang soll Siemens die Krankenhäuser auf dem aktuellen Stand der Medizintechnologie halten. Das schließe sowohl die Instandhaltung als auch eine Innovationsgarantie mit ein: Die Systeme werden in vereinbarten Zeitabständen gegen das jeweils neueste Modell einer Produktserie ausgetauscht, erklärte der Technologiekonzern.