Designstudie eines Siemens-Zugs vom Typ Desiro RUS für den russischen Regionalverkehr. Die Züge

Designstudie eines Siemens-Zugs vom Typ Desiro RUS für den russischen Regionalverkehr. Die Züge können eine Geschwindigkeit von bis zu 160 km/h erreichen. Die ersten Einheiten sollen ab Herbst 2013 in Sotschi in Betrieb gehen (Bild: Siemens).

FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Der Lieferauftrag, für den im Juni dieses Jahres bereits ein Vorvertrag unterzeichnet worden war, hat einen Wert von rund 2 Mrd Euro. Die Regionalzüge vom Typ Desiro RUS werden von Train Technologies geliefert, einem Gemeinschaftsunternehmen von Siemens und dem russischen Bahntechnikhersteller Sinara.

Darüber hinaus erhielt Siemens von den RZD den Auftrag, ab 2013 für die Dauer von 40 Jahren die Instandhaltung von 54 Zügen des gleichen Typs zu übernehmen, die das Bahn-Unternehmen bereits 2009 und 2010 bestellt hatte. Dieser Wartungsvertrag hat einen Wert von etwa 500 Mio Euro.