Siemens und Alibaba Cloud wollen beim Internet der Dinge kooperieren.

Siemens und Alibaba Cloud wollen beim Internet der Dinge kooperieren. - Bild: Siemens

Alibaba Cloud will das IoT-Betriebssystem Mindsphere von Siemens nutzen, um neue IoT-Lösungen für den chinesischen Markt anzubieten. Dazu unterzeichneten die Unternehmen im Rahmen des Staatsbesuches des chinesischen Premierministers Li Keqiang bei Kanzlerin Angela Merkel eine Absichtserklärung. Beide Firmen wollen ihre Technologien einsetzen, um zu einer Modernisierung der chinesischen Produktion beizutragen.

"Unsere Kunden werden mit Mindsphere das Potenzial des industriellen Internets der Dinge nun auch auf der führenden chinesischen Cloud-Plattform ausschöpfen können", meinte Siemens-CEO Joe Kaeser. Siemens würde damit weiter seine globale Führungsposition in der Automatisierung und Digitalisierung der industriellen Welt stärken. "Die Meilenstein-Partnerschaft von heute ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zum Ziel von Alibaba Cloud, die digitale Transformation weltweit zu ermöglichen", sagte der Senior Vice President der Alibaba Group, Simon Hu.

Mindsphere ist das cloud-basierte offene IoT-Betriebssystem von Siemens. Dieses umfasst Geräte- und Konnektivitätsoptionen für Unternehmen, Datenanalyse-Möglichkeiten sowie einen geschlossenen Innovationskreislauf.