Mit dem besten ersten Quartal und dem besten Monat seiner 120-jährigen Unternehmensgeschichte

Mit dem besten ersten Quartal und dem besten Monat seiner 120-jährigen Unternehmensgeschichte bekräftigt Skoda seinen Wachstumskurs. - Bild: Skoda

Die Volkswagen-Tochter Skoda hat im März mit 102.100 Fahrzeugen so viele Autos wie noch nie zuvor in der 120-jährigen Unternehmensgeschichte verkauft. Auch für das erste Quartal wurde ein Rekordwert verzeichnet.

In den ersten drei Monaten des Jahres stieg die Zahl der Auslieferungen um 7,2 Prozent auf 265.100 Einheiten. In Russland blieb das Geschäft indes weiter schwierig.

Sorgen bereiten die Märkte in Osteuropa und Russland, wobei der schwache russische Markt auch die Zahlen für Osteuropa verdirbt. So konnten im März lediglich 4600 Fahrzeuge in Russland abgesetzt werden. 2014 wurden noch 7800 Verkäufe notiert. 3600 Einheiten weniger hat Skoda in den ersten drei Monaten in Russland bei insgesamt 15.300 Fahrzeugen verkaufen können.

“Das beste erste Quartal und erstmals mehr als 100.000 verkaufte Fahrzeuge in einem Monat sind eine gute Basis für die weitere Entwicklung der Marke. Dennoch rechnen wir weiterhin mit einem herausfordernden Automobiljahr. Die Situation in einigen Märkten, insbesondere in Russland, bleibt angespannt”, teilte Skodas Vertriebs- und Marketingvorstand Werner Eichhorn am Montag mit.

In Russland verkaufte Skoda im März mit 4.600 Fahrzeugen 3.200 Autos weniger als im Vorjahresmonat. Der Absatz in Russland verringerte sich im ersten Quartal ebenfalls deutlich, nämlich auf 15.300 Fahrzeuge nach 18.900 im Vorjahr.

Im weltweit zweitstärksten Einzelmarkt Deutschland wuchs die Marke im März um 6,9 Prozent auf 15.500 Fahrzeuge und im ersten Quartal auf 36.100 Fahrzeuge nach 34.800 im Vorjahr. Der Marktanteil lag damit per Ende März in Deutschland bei 4,78 Prozent.

Der weltweit stärkste Absatzmarkt des tschechischen Autobauers bleibt China: Dort legte der Hersteller im März um 24,4 Prozent auf 25.200 Auslieferungen zu, im ersten Quartal um 15,6 Prozent auf 71.700 Fahrzeuge.

Skoda hatte 2014 weltweit erstmals mehr als 1 Million Fahrzeuge verkauft und ist damit seinem Ziel, bis 2018 mindestens 1,5 Millionen Fahrzeuge pro Jahr zu verkaufen, ein Stück näher gekommen.

Dow Jones Newswires/Andrea Hecht