SLM Solutions

SLM Solutions begibt eine Wandelanleihe. - Bild: SLM Solutions

Die Wandelanleihe mit einem Kupon von 5,50 bis 6,00 Prozent soll voraussichtlich am 11. Oktober ausgegeben werden und fünf Jahre Laufzeit haben. Inhaber können sie ab dem 11. Oktober 2020 bis zum fünfzehnten Geschäftstag vor Fälligkeit in Stammaktien des Unternehmens wandeln.

Die Wandelprämie wird voraussichtlich 23 bis 28 Prozent über dem volumengewichteten Durchschnittspreis der Stammaktien vom heutigen Handelstag liegen. Das Anleihevolumen kann kurzfristig um 10 Millionen auf 60 Millionen Euro aufgestockt werden.

SLM Solutions will mit dem Erlös sein Vertriebsnetz vor allem in Asien, Europa und den USA ausbauen. Die Investitionen erlauben es dem Unternehmen nach eigener Einschätzung, spätestens 2022 einen Umsatz von 500 Millionen Euro mit einer EBITDA-Marge von 20 Prozent zu erzielen. Für das laufende Jahr rechnet SLM mit einem Umsatz von 110 bis 120 Millionen Euro sowie eine um Einmaleffekte bereinigte EBITDA-Marge von 10 bis 13 Prozent. Die Erreichung des Jahresziels hänge in besonderem Maße von der Geschäftsentwicklung im vierten Quartal ab.

Das TecDAX-Unternehmen aus Lübeck behält sich das Recht vor, die Anleihe ab dem 15. November 2020 zu par zurückzuzahlen, sollte der Durchschnittspreis der Aktie in einem bestimmten Zeitraum mehr als 150 Prozent über dem dann gültigen Wandlungspreis liegen oder sollten weniger als 15 Prozent des ursprünglichen Gesamtnennbetrags ausstehen.