SMA Solar,Umsatz,Gewinn,EBIt,EBITDA,Ergebnis

Unter dem Strich erzielte SMA Solar in den ersten neun Monaten einen Gewinn von 36,88 Millionen Euro. - Bild: SMA Solar

Im Vorjahr hatte an der Stelle noch ein Verlust von 13,7 Millionen Euro gestanden.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg von 9,92 Millionen Euro auf 59,4 Millionen Euro. Der Umsatz legte um 3,2 Prozent auf 708,8 Millionen Euro zu.

SMA Solar hatte angesichts eines weltweiten Preisdrucks im Oktober seine Prognose für das laufende Jahr gesenkt. Der Konzern erwartet nun einen Umsatzrückgang von knapp 1 Milliarde im Vorjahr auf 900 Millionen bis 950 Millionen Euro. Das operative Ergebnis soll von 34,3 Millionen Euro auf 60 Millionen bis 70 Millionen Euro zulegen. Zuvor hatte SMA Solar einen deutlich höheren Anstieg in Aussicht gestellt.

Der Konzern war 2014 in die Krise geraten: Der Einbruch der Nachfrage nach Solar-Wechselrichtern und der hohe Preisdruck sorgten für Verluste. Seitdem hat das Unternehmen drastische Sparmaßnahmen durchgeführt.