Berlin, Frankfurt, Essen, Stuttgart... Was diese Städte gemeinsam haben? Sie alle sind sich bei einer Sache einig. Ab 2019 soll es auf ihren Straßen heißen: Diesel müssen draußen bleiben! Viele weitere Städte planen ebenfalls Diesel-Fahrverbote einzuführen, in Hamburg gilt ein solches Fahrverbot bereits seit Juni diesen Jahres. Betroffen sind Diesel-Fahrzeuge, die die Norm Euro 6 nicht erfüllen.

Den Besitzern betroffener Autos bleiben nicht viele Möglichkeiten: entweder, sie verkaufen ihr Fahrzeug und legen sich ein neues zu, das die Euro-6 Norm erfüllt, oder sie lassen die Hardware ihres Wagens nachrüsten. Verkehrsminister Andreas Scheuer kündigte am 2.10.2018 an, Nachrüst-Systeme "so schnell wie möglich" zu genehmigen. Das Verkehrsministerium forderte aber gleichzeitig die Autohersteller auf, für die Kosten aufzukommen, wenn ihre Modelle von einem Fahrverbot bedroht sind.

Das Statistik-Portal Statista hat nun ein Ranking mit den Kosten für die Hardware-Nachrüstung von Diesel-Pkw der Schadstoffklasse Euro-5 ausgewählter Hersteller in Deutschland im Jahr 2018 (in Millionen Euro; Stand: April 2018) erstellt. Die Angaben beruhen auf Berechnungen der Bundestagsfraktion der Partei die Grünen. Wie hoch die Kosten für die verschiedenen Autohersteller werden könnten, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Ranking: Die 10 wertvollsten Autobauer der Welt 2018

Ob Porsche, BMW und Mercedes oder Chevrolet, Toyota und Audi - diese Automarken kennt man auf der ganzen Welt. Doch welcher Automobilhersteller hat den höchsten Markenwert? Das verrät dieses Ranking!