Cumulocity,Software AG,Übernahme,Akquise,iot,internet of things,internet der dinge

Die Software AG übernimmt Cumulocity. - Bild: Software AG

Finanzielle Details gab die Software AG nicht bekannt.

"Das Internet der Dinge und Industrie 4.0 sind zentrale Wachstumsmärkte für die Software AG und für die gesamte Technologiebranche", sagte Software-Chef Karl-Heinz Streibich laut Mitteilung. "Mit der Akquisition von Cumulocity stärken wir unsere technologische Marktführerschaft und erleichtern unseren Kunden den Zugang zum Internet der Dinge."

Die beiden Unternehmen arbeiten bereits seit 2015 zusammen. Die Plattform von Cumulocity zur einfachen Anbindung für vernetze Geräte und Sensoren soll die Software AG dabei unterstützen, ihre IT-Anwendungen besser mit operativen IoT-Geräten zu integrieren.

Die Cumulocity GmbH verbuchte 2015, dem jüngsten vorliegenden Jahresabschluss, wie bereits im Jahr zuvor einen Jahresfehlbetrag von 1,05 Millionen Euro.