Matthias Müller Volkswagen Abgasaffäre

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Volkswagen-Chef wegen des Verdacht der Marktmanipulation. - Bild: VW

Es geht um Müllers Tätigkeit bei der Porsche-Dachgesellschaft und Volkswagen-Hauptaktionärin Porsche SE, bei der er seit 2010 im Vorstand sitzt, teile die Strafverfolgungsbehörde mit.

Auch gegen Volkswagens Oberaufseher Hans Dieter Pötsch sowie Ex-Volkswagen-Chef Martin Winterkorn leiteten die Stuttgarter Ermittler Untersuchungen ein.

Anzeige der Finanzaufsicht Bafin

Eine Sprecherin der Bafin bestätigte Mitte Mai der "Wirtschaftswoche", dass die Behörde im Sommer 2016 Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart "wegen des Verdachts der informationsgestützten Marktmanipulation in Aktien der Porsche Automobil Holding SE im Zusammenhang mit der Dieselthematik erstattet" habe.

Mit Material von Spiegel Online und n-tv