Boeing 777

Die Boeing 777 wird von zahlreichen Airlines eingesetzt. - Bild: Pixabay

Die WTO wies die Klagen der Europäischen Union zurück, wonach bestimmte Steuervorteile des US-Bundesstaates Washington für die Luftfahrtindustrie illegale Beihilfen seien. Die Entscheidung ist ein großer Rückschlag für Europa.

Vergangenes Jahr hatte die WTO noch entschieden, dass bestimmte Steuervorteile, die Boeing im Zusammenhang mit der Produktion des Langstrecken-Jets 777 gewährt wurden, unzulässig sind.

Boeing-Anwalt J. Michael Luttig wertete die Entscheidung der WTO am Montag als umfassenden und klaren Sieg.

Der Subventions-Streit zwischen den USA und der EU schwelt schon seit Jahren. Bereits 2011 hatte die WTO der EU teilweise Recht gegeben. Nach Ansicht der Welthandelsorganisation führten die US-Subventionen zu sinkenden Flugzeugverkäufen bei Airbus. Die USA werfen ihrerseits der EU vor, Airbus zu subventionieren.