Der japanische Autohersteller Suzuki hat seine jüngste Rückrufaktion wegen möglicherweise

Der japanische Autohersteller Suzuki hat seine jüngste Rückrufaktion wegen möglicherweise brandgefährdeter Zündschlösser auf fast zwei Millionen Fahrzeuge ausgeweitet. - Bild: Imago

Der japanische Autohersteller Suzuki hat seine jüngste Rückrufaktion wegen möglicherweise brandgefährdeter Zündschlösser auf fast zwei Millionen Fahrzeuge ausgeweitet.

Bei einigen Modellen sei ein für die Zündschlösser ungeeignetes Schmiermittel verwendet worden, erläuterte Suzuki. Dadurch könne es zu Rauchentwicklung und im schlimmsten Fall sogar zu Bränden kommen. Von dem Rückruf sind bislang ausschließlich Fahrzeuge in Japan betroffen.

Dow Jones Newswires/Andrea Hecht