Connected Tag Heuer

Die 'Connected' - die erste Smartwatch von Tag Heuer. - Bild: Tag Heuer

Der Schweizer Nobel-Uhren-Hersteller Tag Heuer hat mit der 'Connected' seine erste Smartwatch auf den Markt gebracht. Die Uhr enstand laut Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Chip-Hersteller Intel, der den Atom-Prozessor Z34xx beisteuerte.

Die 'Connected' ist der Versuch von Tag Heuer, sich in dem noch recht jungen Markt der Smartwatches gegen Samsung oder Apple durchzusetzen. Laut Tag-Heuer-Chef Jean-Claude Biver stehe hinter dem Aussehen der Uhr die Absicht, eine Smartwatch zu schaffen, die nicht wie eine aussehe.

Mit Googles Android Wear greift die Uhr laut Hersteller auf Anwendungen wie Kalender, Alarm, Kurznachrichten, SMS, Geoinformationen, Google-Suche und Schrittzähler zu. Das mache die 'Connected' laut Google auf Basis von Android zur "smartesten Luxusuhr der Welt".

Laut Tag Heuer kostet die 'Connected' 1.500 Dollar beziehungsweise 1.350 Euro. Damit spielt sie auf jeden Fall schon einmal preislich in der Oberliga.  

Interessant: Nach Ablauf der Garantiet können die Nutzer ihre 'Connected' in eine mechanische Carrera-Uhr eintauschen, die im gleichen Design hergestellt sein werde.