Telekom Open Cloud

Die Telekom hat bereits zum Start zwei starke Verbündete: den deutschen Softwarehersteller SAP und den chinesischen Technologiekonzern Huawei. - Bild: Telekom/Huaweiblog

Die Telekom, die mit dem Angebot US-Firmen wie Amazon Paroli bieten will, hat bereits zum Start zwei starke Verbündete: den deutschen Softwarehersteller SAP und den chinesischen Technologiekonzern Huawei.

Damit vertiefen die drei Unternehmen ihre Zusammenarbeit, deren Grundstein bereits auf der Technologiemesse CeBIT vor einem Jahr gelegt und die jetzt auf der an diesem Montag beginnenden CeBIT 2016 vorgestellt wurde.

Während Huawei die Server liefert, wird SAP der erste Partner der "Open Telekom Cloud" sein. Konkret bedeutet dies, dass Kunden, die ihre Daten in den Rechenzentren der Telekom lagern, sie auch mit Hana, der Echtzeitdatenbank von SAP, analysieren können.