Tesla Model 3

Teslas "Gigafabrik" wird die Batterien für das Model 3 fertigen und ist der Schlüssel, um den Preis für die Batterieblocks ausreichend zu senken, damit die Fahrzeuge für eine größere Zahl von Kunden erschwinglich werden. - Bild: Tesla

Mit dem Bau der von Tesla-Chef Elon Musk zur "Gigafabrik" erklärten Produktionsstätte war 2014 begonnen worden. Sie markiert einen wichtigen Schritt für das Unternehmen auf dem Weg zum Massenhersteller. Die Fabrik wird die Batterien für das Model 3 fertigen und ist der Schlüssel, um den Preis für die Batterieblocks ausreichend zu senken, damit die Fahrzeuge für eine größere Zahl von Kunden erschwinglich werden.

Der Eröffnungstermin wurde nun in einer Mail an Tesla-Kunden mitgeteilt und von einer Sprecherin des Konzerns bestätigt. Weitere Details zu der Eröffnung wollte die Sprecherin allerdings nicht mitteilen.

Die volle Produktionskapazität der "Gigafabrik" soll im Jahr 2020 erreicht werden, heißt es auf der Webseite des Unternehmens. Neben Batterien für Elektrofahrzeuge soll die Produktion auch Batterien für andere Zwecke umfassen.

Bis zum Jahr 2018 plant Tesla die Produktion von jährlich 500.000 Fahrzeugen mit Elektroantrieb. Vor allem in das Model 3 setzt das Unternehmen große Hoffnungen. Mit einem Preis von 35.000 Dollar soll das Fahrzeug ab Ende nächsten Jahres den Markt erobern und Tesla damit den Weg zum Massenhersteller ebnen.