Tesla Model 3 Elektroauto

Aus diesem Grund begibt Tesla neue Aktien für 250 Millionen und Wandelanleihen für 750 Millionen Dollar, wie das Unternehmen ankündigte. Mit dem Model 3 will der Elektropionier in den Massenmarkt vordringen, denn anders als die bisherigen Autos soll das Fahrzeug bezahlbar für einen durchschnittlichen Autokäufer sein. Doch die Markteinführung kostet viel Geld, und die Bilanz von Tesla ist ohnehin schon arg strapaziert.

Die Kapitalerhöhung kam am Aktienmarkt gut an, denn Analysten befürchteten, der Elektroautohersteller könne den Kapitalmarkt mit bis zu 2,5 Milliarden Dollar anzapfen. Tesla verliert notorisch Geld und hat seit dem Börsengang Anfang des Jahrzehnts nur zweimal einen Quartalsgewinn erzielt. Entsprechend hoch ist das Unternehmen verschuldet und ist gleichzeitig in einer kapitalintensiven Branche unterwegs. Tesla-Chef Elon Musk hatte die Notwendigkeit einer Kapitalerhöhung im Februar deutlich gemacht. Der Gründer des Unternehmens ist schon jetzt größter Anteilseigner und kündigte an, 10 Prozent der Kapitalerhöhung zu zeichnen.