Thyssenkrupp Zentrale

Thyssenkrupp soll für ein Metro-Projekt in Doha Aufzüge und Rolltreppen liefern. - Bild: Thyssenkrupp

Neben der Herstellung ist der Stahl- und Technologiekonzern auch mit der Installation und Wartung der Rolltreppen und Aufzüge beauftrag. Die Metro in der Hauptstadt Katars wird sich aus vier Linien zusammensetzen: Red, Green, Gold und Blue mit über 100 Stationen, verteilt auf einer Strecke von über 200 Kilometer. Das Streckennetz wird wichtige Stadtviertel miteinander verbinden, inklusive dem Hamad International Airport, Lusail, West Bay und Education City.

Neben der Doha Metro beinhaltet das Katar Integrated Rail Project Planungen für ein Light Rail Transit (LRT) Netzwerk in Lusail, sowie Güterfernverkehr- und Hochgeschwindigkeitsstrecken, als Teil des Gulf Cooperation Council Bahnnetzwerkes.

Abdul Hamid El Ayoubi, CEO von Thyssenkrupp Elevator (Middle East) kommentiert: "Wir sind sehr stolz, dass wir die Transformation der Infrastruktur in Katar unterstützen können." Darüber hinaus hat das Unternehmen bereits fast 400 Transportlösungen für den kürzlich errichteten Hamad International Airport in Doha geliefert.

Damit habe sich Thyssenkrupp laut eigenen Angaben als bevorzugter Lieferant für Flughafen- und Metro-Projekte im Nahen Osten mit mehreren großen Referenzprojekten etabliert. Beispielsweise hatte der Konzern bereits im Juli dieses Jahres einen Auftrag zur Lieferung von 641 Aufzügen und Fahrtreppen ins saudi-arabische Riad bekommen. Sowohl in Riad als auch in Doha entstehen U-Bahn-Systeme als Teil neuer öffentlicher Verkehrsnetze.

Das ist Thyssenkrupp Elevator

Thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Das Geschäftsfeld erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014/2015 einem Umsatz von 7,2 Milliarden Euro und hat Kunden in 150 Ländern.

Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 900 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz.