Thyssenkrupp, Atlas, Airbus

Thyssenkrupp übernimmt alle Anteile der Atlas-Elektronik-Gruppe von Airbus. - Bild: Thyssenkrupp

Die Essener haben bisher 51 Prozent der Anteile gehalten, wie beide Konzerne mitteilten. Airbus begründete den Verkauf damit, sich stärker auf das Kerngeschäft fokussieren zu wollen.

Atlas ist ein international tätiges maritimes Hochtechnologieunternehmen mit Stärken im Bereich Sonar und ist seit vielen Jahren ein wichtiger Technologiepartner der Thyssen-Sparte Marine Systems. Die technologischen Fähigkeiten in diesem Bereich sind für viele Kunden entscheidend bei der Auswahl der Lieferanten und haben dadurch auch eine strategische Bedeutung im Rahmen der weltweit laufenden Kampagnen für mehrere Unter- und Überwasserschiff-Programme, wie Thyssen mitteilte.

Durch die vollständige Übernahme ist eine noch engere Kooperation zwischen Atlas Elektronik und Thyssenkrupp Marine Systems möglich, zum Beispiel bei der Produktentwicklung.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.