Thyssenkrupp, Industrial Solutions, Anlagenbau, Sparmaßnahmen, Sparen, Transformationsprogramm

Thyssenkrupp will im Bereich Anlagenbau einen weiteren "dreistelligen Millionen-Euro-Betrag" einsparen. - Bild: Thyssenkrupp

Eine exaktere Größenordnung wollte ein Sprecher auf Nachfrage nicht nennen. Alle selbst beinflussbaren Kosten würden auf den Prüfstand gestellt, also zum Beispiel im Einkauf, bei Forschung & Entwicklung, im Vertrieb, aber auch in der Verwaltung und bei den Personalkosten, hieß es weiter. In den nächsten Wochen würden weitere Details entwickelt. Für die Sparte werde weiter ein adjusted EBIT unter Vorjahr erwartet, sagte der Sprecher.

Das Manager Magazin hatte zuvor unter Berufung auf Insider über die Sparmaßnahmen berichtet und diese auf 250 Millionen Euro beziffert. Geplant seien unter anderem Produktionsverlagerungen von Deutschland in Billiglohnländer und Kapazitätsanpassungen.

Für das laufende Geschäftsjahr, das am 30. September endet, rechne Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger anstelle des ursprünglich geplanten Gewinns von 320 Millionen Euro nun nur mit einem gerade noch dreistelligen Ergebnis, so das Magazin. In der Sparte sind der Bau von Kriegsschiffen, Zement- und Chemieanlagen sowie Produktionsstraßen für die Autoindustrie gebündelt.

Die 10 größten Waffenhersteller der Welt

  • Platz 10: L-3 Communications (USA), Umsatz 2014: 9,8 Milliarden Dollar. - Bild: L-3 Communications

    Platz 10: L-3 Communications (USA), Umsatz 2014: 9,8 Milliarden Dollar. - Bild: L-3 Communications

  • Platz 9: Finmeccanica (Italien), Umsatz 2014: 10,5 Milliarden Dollar. - Bild: kru

    Platz 9: Finmeccanica (Italien), Umsatz 2014: 10,5 Milliarden Dollar. - Bild: kru

  • Platz 8: United Technologies (USA), Umsatz 2014: 13,0 Milliarden Dollar. - Bild: US Army/United Technologies

    Platz 8: United Technologies (USA), Umsatz 2014: 13,0 Milliarden Dollar. - Bild: US Army/United Technologies

  • Platz 7: Airbus Group (Europa), Umsatz 2014: 14,5 Milliarden Dollar. - Bild: Airbus

    Platz 7: Airbus Group (Europa), Umsatz 2014: 14,5 Milliarden Dollar. - Bild: Airbus

  • Platz 6: General Dynamics (USA), Umsatz 2014: 18,6 Milliarden Dollar. - Bild: General Dynamics

    Platz 6: General Dynamics (USA), Umsatz 2014: 18,6 Milliarden Dollar. - Bild: General Dynamics

  • Platz 5: Northrop Grumman (USA), Umsatz 2014: 19,6 Milliarden Dollar. - Bild: Northrop Grumman

    Platz 5: Northrop Grumman (USA), Umsatz 2014: 19,6 Milliarden Dollar. - Bild: Northrop Grumman

  • Platz 4: Raytheon (USA), Umsatz 2014: 21,3 Milliarden Dollar. - Bild: Raytheon

    Platz 4: Raytheon (USA), Umsatz 2014: 21,3 Milliarden Dollar. - Bild: Raytheon

  • Platz 3: BAE Systems (Großbritannien), Umsatz 2014: 25,7 Milliarden Dollar. - Bild: BAE Systems

    Platz 3: BAE Systems (Großbritannien), Umsatz 2014: 25,7 Milliarden Dollar. - Bild: BAE Systems

  • Platz 2: Boeing (USA), Umsatz 2014: 28,3 Milliarden Dollar. - Bild: Boeing

    Platz 2: Boeing (USA), Umsatz 2014: 28,3 Milliarden Dollar. - Bild: Boeing

  • Platz 1: Lockheed Martin (USA), Umsatz 2014: 37,5 Milliarden Dollar. - Bild: Lockheed Martin

    Platz 1: Lockheed Martin (USA), Umsatz 2014: 37,5 Milliarden Dollar. - Bild: Lockheed Martin