Toshiba,Chips,Verkauf,Trennung

Toshiba will seine Chipsparte versilbern. - Bild: Calm 123/Wikimedia/CC BY 3.0

"Die Abspaltung ermöglicht es uns, prompt über Investitionen zu entscheiden und den Wert der Sparte zu maximieren", stellte Toshiba fest.

Im Geschäftsjahr per Ende März setzte die Halbleitersparte 845,6 Milliarden Yen um, etwa 6,9 Milliarden Euro. Toshiba prüft den Angaben zufolge mehrere Optionen, darunter auch eine Kapitalspritze durch Dritte.

Überbordende Kosten im Atomkraftgeschäft in den USA hatten Toshiba in eine Finanzkrise gestürzt.