Stahl

Toyota wird seinen Zulieferern voraussichtlich niedrigere Stahlpreise ermöglichen. - Bild: Georgsmarienhütte

Der Preis soll im Zeitraum von Oktober bis März um rund 5.000 Yen (39 Euro) pro Tonne fallen, berichtet die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei. Es wäre der erste Preisrückgang dieser Art seit eineinhalb Jahren. Toyota werde seine Zulieferer demnächst informieren.

Toyota verhandelt die Preise mit Stahlherstellern wie Nippon Steel und Sumitomo Metal alle sechs Monate neu. Der Autobauer kauft dann große Mengen zum vereinbarten Preis ein und verkauft sie an die Zulieferer. Die Abschlüsse von Toyota mit der Stahlindustrie haben üblicherweise Signalwirkung für andere Hersteller, auch über die Autobranche hinaus.

Deutsche Stahl AG statt Thyssenkrupp-Tata-Fusion?

Eigentlich will Thyssenkrupp seine Stahlsparte mit Tata Steel fusionieren. Laut Handelsblatt wird jedoch im Hintergrund an einer Alternative gearbeitet: Georgsmarienhütte soll eine Allianz mit Thyssenkrupp bilden. Ziel ist eine "Deutsche Stahl AG".

Die mögliche Allianz von Thyssenkrupp mit dem Stahlhersteller Georgsmarienhütte des Unternehmens Jürgen Großmann soll auf Wunsch von einigen Politikern und Gewerkschaftern im Schwange sein, berichtet das Handelsblatt. mehr...