Auftragseingang,Aufträge,USA,US,Industrie

Die Industrie in den USA hat im Februar wie erwartet mehr Aufträge generiert. - Bild: Pixabay

Der für Januar zunächst gemeldete Anstieg von 1,2 Prozent wurde auf 1,5 Prozent revidiert. Für den Ordereingang bei langlebigen Wirtschaftsgütern meldete das Ministerium einen revidierten Anstieg von 1,8 Prozent.

Der Auftragseingang ohne Berücksichtigung des Rüstungssektors erhöhte sich um 1,2 Prozent. Die Orders ex Transport stiegen um 0,4 Prozent. Die Bestellungen für zivile Investitionsgüter ohne Flugzeuge, die als wichtige Messgröße für die Unternehmensausgaben gelten, sanken um 0,1 Prozent. Das war der erste Rückgang seit September 2016.