Start in das Unternehmen Deutschland: Das Hamburger Unternehmen für Motorradbekleidung und

Start in das Unternehmen Deutschland: Das Hamburger Unternehmen für Motorradbekleidung und -zubehör, Detlev Louis, wird vom US-Großinvestor Warren Buffet übernommen. - Bild: Berkshire Hathaway Inc.

Der US-Großinvestor Warren Buffett ist auf Firmenjagd in Deutschland. “Wir interessieren uns auf jeden Fall dafür, weitere deutsche Unternehmen zu kaufen”.

Das sagte Buffett im Gespräch mit dem “Handelsblatt”. “Deutschland ist ein großartiger Markt”, so Buffet. Bereits vergangene Woche hatte sein Konglomerat Berkshire Hathaway den Hamburger Händler für Motorradzubehör, Louis, übernommen. Das jedoch soll nur der Anfang gewesen sein.

Mittelständler bitte melden…

Zu Berkshire gehören über 80 Unternehmen, die meisten davon sind amerikanische Firmen. Buffett hofft nun, dass er auch in Deutschland, Frankreich und Italien als möglicher Käufer für Familienunternehmen in Frage kommt. “Wenn jemand ein permanentes Haus für sein Unternehmen sucht, dann sind wir die Richtigen”, sagt der legendäre Investor der Zeitung. “Wer ein Unternehmen, das viele Jahrzehnte im Familienbesitz war, an Berkshire verkauft, kann sich sicher sein: Wir verkaufen es nicht weiter. Und wir können für jedes Unternehmen – egal in welcher Größe – bar bezahlen.”

Buffett führt Berkshire Hathaway seit 50 Jahren und ist bekannt für seinen dezentralen, lockeren Management-Stil. In der Zentrale in Omaha, im US-Bundesstaat Nebraska, arbeiten lediglich 25 der insgesamt 34.000 Mitarbeiter. Der 84-Jährige hat Berkshire mit einer Reihe von Übernahmen und Beteiligungen zu einem der fünf größten US-Konzerne gemacht und genießt bei vielen Aktionären Kultstatus.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke