USA Flagge

Die Wirtschaft in den USA brummt derzeit. - Bild: Pixabay

Das ist das höchste Wachstum seit dem dritten Quartal 2014, also seit fast vier Jahren. Eine erste Schätzung hatte eine Rate von 4,1 Prozent ergeben. Analysten hatten jetzt 4,0 Prozent erwartet.

Das etwas höhere Wachstum geht zu einem guten Teil auf stärkere Investitionen zurück. Die Ausgaben der privaten Haushalte, die einen Großteil der Wirtschaftsleistung ausmachen, wuchsen dagegen etwas schwächer als bislang bekannt.

Unter dem Strich bestätigen die Daten das robuste Gesamtwachstum, das im zweiten Quartal deutlich gegenüber dem ersten zugelegt hat. Zu Jahresbeginn war die weltgrößte Volkswirtschaft nur um annualisiert 2,2 Prozent gewachsen.

In den USA werden Wachstumszahlen auf das Jahr hochgerechnet. Sie geben an, wie stark die Wirtschaft wachsen würde, wenn das Wachstumstempo ein Jahr lang anhielte. In Europa wird auf diese sogenannte Annualisierung verzichtet.

Wachstumszahlen aus den USA sind deshalb optisch höher und nicht unmittelbar mit europäischen Zahlen vergleichbar. Nach europäischer Rechnung ergäbe sich ein Quartalswachstum von etwa einem Prozent.

Wissen, was die Industrie bewegt!

Alles zu Industrie 4.0, Smart Manufacturing und die ganze Welt der Technik.

Newsletter gratis bestellen!