Dienstleister Bilfinger hat einen neuen Chef gefunden: Per H. Utnegaard wird ab 1. Juni den Posten

Dienstleister Bilfinger hat einen neuen Chef gefunden: Per H. Utnegaard wird ab 1. Juni den Posten von Interimsvorsitzenden Herbert Bodner übernehmen. - Bild: Bilfinger

Nach langem Ringen hat der Dienstleister Bilfinger einen neuen Chef gefunden: Per H. Utnegaard wird ab 1. Juni den Posten von Interimsvorsitzenden Herbert Bodner übernehmen, wie das Unternehmen mitteilte.

Utnegaard war zuvor President und CEO der Swissport International Ltd.

Der 55-jährige Norweger galt als Favorit auf den Chefsessel. Über seine Bestellung war bereits Anfang des Jahres spekuliert worden. Die Verhandlungen zogen sich jedoch, da Utnegaard mit seinem alten Arbeitgeber noch den Zeitpunkt seines Ausscheidens aushandeln musste.

Utnegaard war seit 2007 CEO des Bodenabfertigungs-Unternehmen Swissport. Zuvor bekleidete er Führungspositionen unter anderem bei der Deutschen Post und der Konkurrenz von TNT. Die Karriere begann er bei dem Beratungsunternehmen AT Kearny.

Der Manager übernimmt Bilfinger in einer schwierigen Zeit. Erst am Vorabend hatte der Mannheimer Dienstleister seine Prognose für das laufende Jahr wegen eines schwachen ersten Quartals zurücknehmen müssen und setzte damit seine Serie der Gewinnwarnungen aus dem vergangenen Jahr fort.

Dow Jones Newwires/Andrea Hecht