Die Vacuumschmelze Hanau entwickelt, produziert und vermarktet magnetische Spezialwerkstoffe und

Die Vacuumschmelze Hanau entwickelt, produziert und vermarktet magnetische Spezialwerkstoffe und Produkte (Bild: Vacuumschmelze).

HANAU/FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Die Transaktion soll im dritten Quartal abgeschlossen werden, teilte OEP mit, die VAC im Dezember 2005 für 529 Mio Dollar inklusive Fremdverbindlichkeiten erworben hatte. Das Management der VAC werde das Unternehmen auch nach der Übernahme durch die OM Group weiter führen.

Der US-Konzern bietet unter anderem veredelte, auf Metall basierende Spezialchemikalien sowie elektrochemische Speicherzellen an. Damit setzte die in Cleveland (Ohio) ansässige Gruppe 2010 rund 1,2 Mrd Dollar um.

VAC erlöste zuletzt mit mehr als 4.500 Mitarbeitern in über 50 Ländern rund 350 Mio Euro. Das Unternehmen zählt sich zu den Technologieführern im Bereich hochwertiger magnetischer Spezialwerkstoffe und daraus weiterveredelter Produkte, Komponenten und Systeme. VAC-Produkte werden unter anderem in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieumwandlung sowie Automobiltechnik und Installationstechnik eingesetzt.