WEINHEIM (pd). Die Kartellbehörden haben bereits zugestimmt. Freudenberg gibt damit das Erstausrüstergeschäft mit Zylinderkopf- und Abgasdichtungen ab. Diese Produkte werden von 370 Mitarbeitern in drei Ländern Europas hergestellt und zwar in Eurasburg und Geretsried-Gelting (Deutschland), Chamboret und Nantiat (Frankreich) sowie in Settimo (Italien). Das Unternehmen hatte diesen Schritt im Juli 2010 angekündigt, um sich auf das bereits global aufgestellte Kerngeschäft konzentrieren. Die Aktivitäten im freien Ersatzteilgeschäft von Corteco werden weitergeführt und ausgebaut.