Airbus,Verkauf,Onex,Premium Aerotec

Airbus erwägt laut Medienberichten den Verkauf seiner deutschen Tochter Premium Aerotec, einer der größten europäischen Hersteller von großen Strukturteilen. - Bild: Airbus / P. Pigeyre

Die Zeitung Welt berichtet unter Berufung auf Branchenkreise, dass zwischen Airbus und Onex erste sondierende Gespräche geführt worden seien. Ein Sprecher von Airbus lehnte eine Stellungnahme jedoch ab.

Mit einem Verkauf der deutschen Premium Aerotec-Gruppe konzentrierte sich Airbus beim Flugzeugbau noch mehr auf die Rolle der reinen Endmontage in Europa, den USA und China.

Premium Aerotec mit den Hauptstandorten Augsburg, Varel und Nordenham fertigt große Bauteile aus Aluminium oder Kohlefasermaterial für nahezu alle Zivil- und Militärmodelle von Airbus. Die Firma wurde vor knapp zehn Jahren eigens mit dem Ziel des Verkaufs dieser Aktivitäten gegründet. Damals hätten der Bremer OHB-Konzern und der US-Finanzinvestor Cerberus kurz vor der Übernahme gestanden. Dann sei das Geschäft aber abgeblasen worden.