Bild: VDI

Bild: VDI

Die größtmögliche Effizienz der Fertigungsprozesse ist für Unternehmen wesentlich, wenn sie wettbewerbsfähig sein wollen. Um einen Überblick zu gewinnen, an welchen Stellen in einem Produktionsbetrieb sich welche Optimierungen lohnen können, hat das VDI Zentrum Ressourceneffizienz eine Übersichtsgrafik einer Produktionsinfrastruktur entwickelt. Dabei geht es zum einen um Themen, die die Produktionslinien betreffen, zum anderen auch um Optimierungen des Fabrikgebäudes selbst.

Übersicht zu Effizienzpotenzialen in den Produktionsabläufen und dem Fabrikgebäude

Wichtige Themen bei der Gebäudearchitektur sind u. a. eine optimale Dämmung der verschiedenen Wände und Decken oder der Umgang mit Trink- und Abwasser.

„Es ist bemerkenswert zu sehen, wie viele Hebel in einem Produktionsbetrieb existieren, um den Material- und Energieverbrauch zu reduzieren“, sagt Dr. Martin Vogt, Geschäftsführer des VDI ZRE. „Auch wenn es an vielen Stellen nur kleine Änderungen in den Abläufen sind, können diese Optimierungen in Summe die Firmenkasse deutlich entlasten und dabei die Umwelt schonen.“

Neuer Ressourcencheck: per Fragebogen Einsparpotenziale aufdecken

Dabei handelt es sich um einen strukturierten Fragebogen mit Fragen zu den Produktionsabläufen. Die Antworten werden im Anschluss nach dem „Ampelprinzip“ – Grün für geringes bis hin zu Rot für großes Effizienzpotenzial – ausgewertet. Darauf aufbauend bekommt der Nutzer umfangreiche Anregungen und Beispiele, wie eine Steigerung der Ressourceneffizienz im Betrieb möglich wäre.

Für Unternehmen, die für einen speziellen Technologiebereich prüfen möchten, stehen Informationen dazu kostenfrei auf der Website www.ressource-deutschland.de zur Verfügung.

Über das VDI Zentrum Ressourceneffizienz

Die VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH (VDI ZRE) hat die Aufgabe, Informationen zu Umwelttechnologien und material- und energieeffizienten Prozessen allgemein verständlich aufzubereiten. Ziel ist es, vor allem kleine und mittlere Unternehmen bei der Steigerung ihrer Ressourceneffizienz zu unterstützen. Sämtliche Instrumente des VDI ZRE zur Bewertung und Darstellung von Ressourceneffizienzpotenzialen sind auf der Webseite www.ressource-deutschland.de frei zugänglich und kostenlos.

VDI ZRE/Andrea Hecht