Umbau im Wolfsburger Autoreich: Volkswagen-Chef Martin Winterkorn berät mit weiteren Top-Managern

Umbau im Wolfsburger Autoreich: Volkswagen-Chef Martin Winterkorn berät mit weiteren Top-Managern aus dem Konzern über Mittel gegen die Absatzschwäche von Volkswagen - personelle Konsequenzen sind nicht ausgeschlossen. - Bild: dpa

Im Ringen um die künftige Führungskultur von Europas größtem Automobilhersteller Volkswagen kommen am heutigen Freitag die wichtigsten Akteure in Braunschweig zu einem Spitzentreffen zusammen.

Bereits wird spekuliert, ob es größere Änderungen im Management gibt. Auf der Kippe steht angeblich Vertriebschef Christian Klingler.

Unmittelbar nach dem überstandenen Machtkampf mit Ferdinand Piech kündigte Martin Winterkorn einen Umbau der Struktur im 12-Marken-Reich des Wolfsburger Autokonzerns an. Nach dem rasanten Wachstum der vergangenen Jahre, halten viele Experten wie etwa Ferdinand Dudenhöffer das Auto-Riesenreich mit weltweit 600.000 Mitarbeitern und 119 Produktionsstätten in den jetzigen Strukturen…

Lesen Sie den gesamten Beitrag auf www.automobil-produktion.de!

Frank Volk