VW Motor E189

Der VW-Konzern hat dem KBA die konkreten technischen Maßnahmen für die betroffenen EA 189-Motoren mit 1,6 und 2,0 Liter Hubraum vorgestellt. - Bild: VW

Auch in diesem Fall wird der Autobauer voraussichtlich ein Software-Update aufspielen. Beim 1,6-Liter EA 189-Motor wird direkt vor dem Luftmassenmesser ein sogenannter Strömungstransformator befestigt. Das ist ein Gitternetz, das den verwirbelten Luftstrom vor dem Luftmassenmesser beruhigt und so die Messgenauigkeit des Luftmassenmessers verbessert.

Lesen Sie den gesamten Beitrag auf www.automobil-produktion.de!