Produktion des

Produktion des "Gol" im Volkswagen-Werk Anchieta in Brasilien: Die Werke im größten Land Südamerikas sollen kräftig ausgebaut werden (Bild: Volkswagen).

FRANKFURT (Dow Jones/ks)–”Damit haben wir die Weichen für ein nachhaltiges Wachstum in Brasilien gesetzt”, betonte der Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn am Montagabend in São Paulo. Bis 2015 könnten in dem Land pro Jahr bis zu fünf Millionen Fahrzeuge verkauft werden.

Brasilien sei einer der wichtigsten Zukunftsmärkte des Volkswagen-Konzerns. “Wir sind hier seit über 50 Jahren als Motor der brasilianischen Automobilindustrie fest verwurzelt”, sagte Winterkorn. Der Wolfsburger Autobauer betreibt in Brasilien vier Werke. VW do Brasil beschäftigt rund 23.000 Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber der südamerikanischen Automobilbranche. Täglich laufen dort rund 3.500 Fahrzeuge mit 21 Modellen vom Band.