VW, Golf R

VW wird in naher Zukunft erstmal nicht mit Tata eine Allianz schließen. - Bild: Pixabay

Beide Unternehmen seien zu dem Schluss gekommen, dass sich die erwarteten technischen Vorteile und Kostensynergien nicht erzielen ließen, teilte die VW-Tochter Skoda mit. Für die Zukunft sei eine Partnerschaft aber nicht grundsätzlich ausgeschlossen.

Der DAX-Konzern hatte im März angekündigt, in Indien den Schulterschluss mit Tata Motors zu suchen. Die beiden Autohersteller wollten prüfen, Fahrzeugkomponenten und ganze Autokonzepte zu entwickeln, um die Produktpalette zu erweitern.

"Mit der beabsichtigten strategischen Partnerschaft mit Tata Motors wollen wir konzern- und markenübergreifend die Voraussetzungen schaffen, um kundenadäquate Mobilitätslösungen auch für die neuen, schnell wachsenden Automobilmärkte anbieten zu können", hatte VW-Chef Matthias Müller damals gesagt.

Tata Motor ist der größte Automobilkonzern in dem Wachstumsmarkt.