Volkswagen-Komponentenchef Thomas Schmall

Volkswagen-Komponentenchef Thomas Schmall: derzeit sieht es nichts so aus, als sei es noch sinnvoll, in neue Kapazitäten für Verbrennungstechnologie zu investieren. - Bild: VW

Wie Komponentenchef Thomas Schmall ankündigte, werde man keine neue Kapazitäten für die Produktion von Verbrennungstechnologie aufbauen.

Der Satz fiel eher beiläufig im Frage- und Antwortteil bei der Pressekonferenz zur neuen Volkswagen-Strategie "Transform 2025+" am Dienstag (22. November) in Wolfsburg, er hatte es aber in sich. Auf die weitere Entwicklung im Bereich "Komponente" angesprochen, sagte der für den Bereich zuständige Markenvorstand Thomas Schmall, dass man intern derzeit „sehr genau“ überlege, ob es sinnvoll ist, "weitere Kapazitäten für Verbrennungstechnologie aufzubauen"...

Lesen Sie den gesamten Beitrag auf www.automobil-produktion.de!