Volkswagen rechnet offenbar mit einem deutlich rasanteren Wachstum als bislang bekannt.

HAMBURG (Dow Jones/ks)–Internen Planungen zufolge erwartet die Konzernspitze, dass Europas größter Autobauer schon 2015 10,2 Millionen Autos verkauft, wie das “manager magazin” am Donnerstag vor ab unter Berufung auf interne Absatzpläne berichtet. Bisher sollte die Marke von 10 Millionen erst 2018 geknackt werden. Bis dahin wollen die Wolfsburger Toyota als weltgrößten Autohersteller abgelöst haben. Volkswagen wollte den Bericht nicht kommentieren.

Konzernvertriebsvorstand Christian Klingler hatte zuletzt erklärt, dass VW das für 2018 gesteckte Ziel möglicherweise auch früher erreichen könnte. Die Verkäufe der Lkw-Töchter Scania und MAN sowie des Sportwagenbauers Porsche sind dabei noch nicht berücksichtigt.

Im vergangenen Jahr war Volkswagen einer der großen Gewinner der Abwrackprämie und fuhr mitten in der Wirtschaftsflaute mit 6,3 Millionen Neuwagen einen Verkaufsrekord ein. Im laufenden Jahr wollen die Wolfsburger dank zahlreicher neuer Modelle einen neuen Rekord aufstellen.