BUENOS AIRES (Dow Jones/rm). Mit den über zwei Jahre verteilten Investitionen solle die Produktionskapazität auf 4.740 Getriebe pro Tag von derzeit 3.500 erhöht werden, teilte der Gouverneur von Cordoba, Juan Schiaretti, am Donnerstag mit.

Der deutsche Mutterkonzern Volkswagen AG war nicht umgehend für eine Stellungnahme zu erreichen. Laut der Mitteilung steigen die VW-Exporte aus Argentinien durch die Expansion um rund 130 Mio USD pro Jahr.