Vossloh Schienen Instandhaltung

Vossloh übernimmt für 117,2 Millionen Euro das US-Unternehmen Rocla Concrete Tie. - Bild: Vossloh

Rocla Concrete Tie ist mit einem Umsatz von 88,2 Millionen US-Dollar im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16 laut Vossloh Nordamerikas führender Hersteller von Beton-Streckenschwellen. Das Unternehmen produziert sowohl in den USA als auch in Mexiko.

Der Vollzug der Transaktion wird für Anfang 2017 angestrebt. Der Vossloh-Aufsichtsrat hat dem Deal bereits zugestimmt.

Rocla Concrete Tie wird zukünftig als Geschäftsfeld "Vossloh Tie Technology" innerhalb des Geschäftsbereichs Core Components geführt und stellt neben Vossloh Fastening Systems das zweite Geschäftsfeld in diesem Geschäftsbereich dar. Mit Rocla Concrete Tie verstärkt Vossloh seine Präsenz im Fokusmarkt USA und baut seine Position als ein weltweit führender Bahninfrastrukturanbieter weiter aus.

Die Produkte von Rocla Concrete Tie ergänzen die Schienenbefestigungssysteme und Weichen von Vossloh. Vossloh wird in der Lage sein, in den USA künftig Schwellen, Schienenbefestigungssysteme und Weichen aus einer Hand anzubieten. Auch in finanzieller Hinsicht erfüllt das Unternehmen die Profitabilitätserwartungen, die Vossloh an seine Kerngeschäftsbereiche stellt. In einem langfristig wachstumsstarken Marktumfeld erwartet das Unternehmen, im Segment Tie Technology mittelfristig EBIT-Margen im zweistelligen Bereich.

Mit Material von Dow Jones Newswires und Vossloh