Produktion des

Produktion des "Fox" im Volkswagen-Werk im brasilianischen Curitiba: Die hohen Lagerbestände zwingen Volkswagen in Brasilien zu einer kurzen Produktionspause (Bild: Volkswagen).

Der Autohersteller Volkswagen hat die Produktion in einem seiner brasilianischen Werk laut einem Zeitungsbericht für eine Woche ausgesetzt, um den Lagerbestand von mittlerweile 10.000 Fahrzeugen abzubauen.

SAO PAULO (Dow Jones/ks)–VW habe die Autofertigung in Sao Jose dos Pinhais bis Montag kommender Woche eingestellt, schreibt “Estado de S Paulo”. VW habe damit doppelt so viele Autos wie normal auf Lager.

Aus der VW-Pressestelle hieß es auf Anfrage lediglich, der Autohersteller mache von Flexibilisierungsmaßnahmen Gebrauch, um die Lagerbestände anzupassen. Für die von der Zeitung berichtete Produktionsaussetzung gab es keine Bestätigung.

Die Wolfsburger hatten wegen rückläufiger Nachfrage zuvor bereits beschlossen, in dem brasilianischen Werk nicht von der Möglichkeit dreier zusätzlicher Samstagsschichten Gebrauch zu machen. Diese Samstagsschichten hätten die Produktion 3.000 zusätzlicher Fahrzeuge ermöglicht. Neben Sao Jose dos Pinhais fertig VW do Brasil in Anchieta, Taubaté und Sao Carlos.