China - hier das Werk Chanchun - ist der wichtigste Markt für Volkswagen. BIld: Imago

China - hier das Werk Chanchun - ist der wichtigste Markt für Volkswagen. BIld: Imago

WOLFSBURG (DJ/ilk) Nach Aussagen des Konzerns brachte es allein die Kernmarke VW auf 1,29 Mio Fahrzeuge, ein Plus von 10,9%. Von der Marke Audi wurden knapp 226.000 Autos abgesetzt. Die Zahlen enthalten auch die Verkäufe des Konzerns in Hongkong und den Absatz der Gemeinschaftsunternehmen in China mit den dortigen Partnern FAW und SAIC Motor. “Wir liegen im Plan, 2011 zum erfolgreichsten der Unternehmensgeschichte zu machen”, sagte Karl-Thomas Neumann, Präsident von Volkswagen China. Der VW-Konzern nennt seine Absatzzahlen für einzelne Märkte und Regionen nach und nach, erst Mitte des Monats veröffentlicht der Konzern die Ergebnisse für den weltweiten Absatz aller Marken zusammen. Erfolge in China hatte bereits die Konzernmarke Skoda für die ersten neun Monate genannt. Das Land trug zum weltweiten Absatzwachstum des tschechischen Autoherstellers auf 664.8000 (Vorjahr: 569.000) Fahrzeuge bei. Die Kernmarke VW verkaufte in den ersten neun Monaten 3,81 Mio Autos weltweit, ein Plus von 12,3%. Auch Audi hatte bereits über ein erfolgreiches Geschäft in China berichtet.