VW, Logo

Im März ging es - rein Absatz-technisch - wieder aufwärts für VW. - Bild: Pixabay

Weltweit verkaufte der DAX-Konzern 557.400 Pkw unter der eigenen Marke, ein Plus von 2,5 Prozent. Seit Jahresbeginn verzeichnet VW allerdings noch ein Absatzminus von 1,3 Prozent.

In China, dem wichtigsten Markt des Autoherstellers, wuchs der Absatz im März um 3,6 Prozent, im Heimatmarkt Deutschland lag der Zuwachs bei 2,7 Prozent. In Europa insgesamt legte der VW-Absatz um 1,1 Prozent zu. Auch auf dem US-Markt, wo die Marke VW vom Abgasskandal belastet ist, stiegen die Verkäufe im März um 2,7 Prozent.

Starkes Wachstum verzeichnete VW in Zentral- und Osteuropa (+ 17,3 Prozent) sowie in Südamerika (+ 19,1 Prozent).