Walter Technology Center

Im neuen Walter Technology Center entstehen Lösungen, die weit über Werkzeuge hinausgehen. Praxisnah wird hier die digitale Fabrik der Zukunft realisiert, in der Maschinen, Werkzeuge und Bauteile digital vernetzt sind und künftig über eine Anwendungsplattform miteinander interagieren. Bild: Walter AG

Das circa 5.000 Quadratmeter große Gebäude am Tübinger Firmensitz ist Erlebniswelt und Forschungsfabrik zugleich. Mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern aus aller Welt entstehen hier Lösungen für die Zukunft. „Unsere Kunden erwarten heute zuverlässige und maßgeschneiderte Prozesse. Im neuen Walter Technologiezentrum können sie die Entwicklung ihrer Zerspanungsprozesse live mitgestalten.“, sagt Mirko Merlo, Vorstandsvorsitzender der Walter AG. Das Walter Technology Center wird im Oktober mit einem internationalen Kunden-Event offiziell eröffnet.

Das Walter Technology Center ist eine Innovationsumgebung, um Lösungen zu entwickeln, die weit über Werkzeuge hinausgehen. Praxisnah wird hier die digitale Fabrik der Zukunft realisiert, in der Produktions-, Logistik-, Engineering-, Steuerungs- und Managementprozesse digital vernetzt sind und künftig über eine Anwendungsplattform in Echtzeit miteinander kommunizieren. Die Walter AG gestaltet die Welt der Smart Factory mit, in der intelligente Produkte Informationen liefern und neue Optimierungspotenziale für die Kunden aufzeigen. Mit der Walter Tool ID hat Walter bereits vor Jahren die Bedeutung von Digitalisierung, Visualisierung und Vernetzung erkannt und führt mit dem Technology Center nun den Weg konsequent fort.

Prozess- und Werkzeuglösungen zum Anfassen

Im Walter Technology Center wird der gesamte Lebenszyklus des Kundenbauteils abgebildet. Kunden können live die Werkzeuge, Bearbeitungsprozesse und digitale Anwendungen erleben und ausprobieren. In dieser Fabrik der Zukunft wird Walter gemeinsam mit Kunden aus den Branchen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau oder Energietechnik praxisreife Prototypen bearbeiten und optimieren. Damit sie vor Ort in der Fertigung „plug&play“ eingesetzt werden können – ohne Zeitverzug und ohne aufwendige Tests. Walter nennt das Real Life Engineering. „Das Technology Center zeigt Prozess- und Werkzeuglösungen zum Anfassen. Die Nutzung neuartiger Funktionen, die Vernetzung der „intelligenten“ Systeme untereinander und mehr noch wird es unser Denken und unsere Zusammenarbeit mit Kunden nachhaltig verändern“, sagt Holger Langhans, Director Walter Multiply.

Augmented Reality visualisiert komplexe Zusammenhänge

Das Walter Technology Center ist mit den modernsten Bearbeitungs- und Kommunikationstechniken ausgestattet. Das Visualisieren komplexer Prozesszusammenhänge und Zerspanungsszenarien wird durch Augmented Reality unterstützt. Mit Live-Übertragungen aus der Maschinenhalle in alle Walter-Vertriebsgesellschaften können Mitarbeiter zukünftig an globalen Schulungen teilnehmen. Im großzügigen und mit neuester Präsentationstechnik versehenen Auditorium, das bis zu 200 Sitzplätze bietet, werden Expertensymposien und Kundenveranstaltungen stattfinden.

Walter AG