Webasto Verwaltungs- und Entwicklungszentrum

Das neue Webasto Verwaltungs- und Entwicklungszentrum in Stockdorf. - Bild: Webasto

Das neue Gebäude verfügt über 14.000 Quadratmeter Fläche und 5.000 Quadratmeter Glasfassade sowie ein sogenanntes Flugdach als Reminiszenz an den Webasto Kerngeschäftsbereich für Schiebe- und Panoramadächer. Es bietet Platz für 550 Mitarbeitern.

Das jetzt eröffnete neue Gebäude ist laut Unternehmensangaben der erste Meilenstein der langfristigen Standortentwicklung auf dem Traditionsgelände in Stockdorf. „Als Unternehmen in Familienbesitz können wir uns mit einem soliden Fundament aktiv mit den Trends der Zukunft beschäftigen, innovative Projekte vorantreiben und damit an der langfristigen Entwicklung und dem weiteren Wandel von Webasto arbeiten“, so Dr. Holger Engelmann, Vorsitzender des Vorstands, Webasto SE.

Der Wandel als Teil der Unternehmenskultur spiegele sich auch im Bürokonzept des Gebäudes wider, wie es seitens des Unternehmens heißt. Das einschließlich des Vorstandsbereichs umgesetzte Multi-Space-Raumkonzept fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit und die Innovationskraft der Mitarbeiter.

Innovativ ist auch das ebenfalls in das neue Gebäude gezogene Testing. Der Bereich verfügt auf 2.000 Quadratmetern über eine hochmoderne Ausstattung mit Schwingungsprüfanlagen, Klimakammern, Berieselungsanlage, Sonnenlichtsimulations- und Korrosionskammer und einem Akustikzentrum. Damit entspricht es, auf die Zukunft ausgerichtet, den Anforderungen der Kunden von Webasto.

Wissen, was die Industrie bewegt!

Alles zu Industrie 4.0, Smart Manufacturing und die ganze Welt der Technik.

Newsletter gratis bestellen!