Stärkung der startegischen Allianz: Der chinesische Dieselmotorhersteller Weichai Power hat einen

Stärkung der startegischen Allianz: Der chinesische Dieselmotorhersteller Weichai Power hat einen zusätzlichen Anteil am Gabelstaplerbauer Kion gekauft. - Bild: Kion

Der chinesische Dieselmotorhersteller Weichai Power hat einen zusätzlichen Anteil von 4,95 Prozent an Kion gekauft. Der Zukauf kostete 186,94 Millionen Euro.

Damit liegt der Anteil der Chinesen an dem im MDAX notierten deutschen Gabelstaplerhersteller nunmehr bei 38,25 Prozent.

Wie Weichai Power mitteilte, wurde der Anteil an Kion von der Kohlberg Kravis Roberts und Goldman Sachs gehörenden Investmentholding Superlift erworben.

Der Zukauf würde die strategische Allianz mit Kion stärken, sagte Weichai Power.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke