Hyundai,Gewinnrückgang,Gewinn,Umsatz,Ergebnis,2017,2016,EBIT,EBITDA

Hyundai ist wegen des Rückgangs des Gewinns alles andere als optimistisch, was 2017 betrifft. - Bild: Hyundai

Angesichts der globalen Unsicherheiten würden sich die Geschäftsbedingungen 2017 verschlechtern, warnte Südkoreas größter Autokonzern.

Harter Wettbewerb in den USA und nachlassende Nachfrage in China bescherten der Hyundai Motor Co den 12. Gewinnrückgang im Quartal in Folge. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 1,07 Billionen Won (853 Millionen Euro).

Analysten hatten mit 1,42 Billionen Won deutlich mehr erwartet. Das operative Ergebnis sank um ein Drittel auf 1,02 Billionen Won. Der Umsatz nahm leicht auf 24,54 von 24,76 Billionen Won ab.

Der stetige Gewinnrückgang ist vor allem einem veränderten Verbraucherverhalten geschuldet. Mittelgroße Limousinen wie der Sonata, den Hyundai viele Jahre aggressiv vermarktet hat, sind kaum noch gefragt. Angesichts günstigerer Spritpreise bevorzugen Käufer wieder die größeren SUVs.

Hyundai beugt sich wie viele andere Hersteller dem Druck des neuen US-Präsidenten Donald Trump. In der vergangenen Woche kündigte das Unternehmen an, 3,1 Milliarden US-Dollar in den USA investieren zu wollen. Dabei werde auch über den Bau eines Werks in dem Land nachgedacht.

Diese Autobauer fertigten 2016 die meisten Autos in Mexiko

  • Insgesamt produzierten die Automobilhersteller im Jahr 2016 gut 3.453.000 Autos in Mexiko. - Bild: Mexiko

    Insgesamt produzierten die Automobilhersteller im Jahr 2016 gut 3.453.000 Autos in Mexiko. - Bild: Mexiko

  • Toyota produzierte 137.500 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 33.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Toyota

    Toyota produzierte 137.500 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 33.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Toyota

  • Kia produzierte 101.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen über 58.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: - Kia

    Kia produzierte 101.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen über 58.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: - Kia

  • Mazda produzierte 148.500 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 55.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: - Mazda

    Mazda produzierte 148.500 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 55.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: - Mazda

  • Honda produzierte 259.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen über 90.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: - Honda

    Honda produzierte 259.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen über 90.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: - Honda

  • Volkswagen produzierte 422.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen über 247.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: VW

    Volkswagen produzierte 422.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen über 247.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: VW

  • Ford produzierte 390.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 102.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Ford

    Ford produzierte 390.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 102.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Ford

  • Fiat-Chrysler (hier im Bild die Tochtermarke Jeep) produzierte 455.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 88.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Fiat-Chrysler

    Fiat-Chrysler (hier im Bild die Tochtermarke Jeep) produzierte 455.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 88.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Fiat-Chrysler

  • General Motors (hier im Bild die Tochtermarke Chevrolet) produzierte 694.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 309.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Toyota

    General Motors (hier im Bild die Tochtermarke Chevrolet) produzierte 694.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen fast 309.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Toyota

  • Nissan produzierte 846.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen mehr als 401.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Toyota

    Nissan produzierte 846.000 Autos im Jahr 2016 in Mexiko. Davon gingen mehr als 401.000 in den Export unter anderem in die USA. - Bild: Toyota