ZF Friedrichshafen

ZF Friedrichshafen wird künftig eng mit dem chinesischen Konzern Baidu zusammenarbeiten. - Bild: ZF Friedrichshafen

Der Konzern wird künftig mit dem chinesischen Internetkonzern Baidu zusammenarbeiten. "Mit Baidu haben wir einen Partner gewonnen, der über hervorragende Expertise bei künstlicher Intelligenz, Big Data und bei cloudbasierten Lösungen verfügt", sagte ZF-Vorstandschef Stefan Sommer auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt.

Die beiden Unternehmen wollen autonomes Fahren und Telematik in China weiterentwickeln, etwa durch den Austausch von Technologien. Baidu investiert seit 2013 verstärkt in Forschung und Entwicklung der autonomen Fahrzeugtechnik.