ZF,Friedrichshafen,Haldex,Stefan,Sommer,Strategie

ZF-Chef Stefan Sommer hält an der Strategie fest, sich auf mechanische Autokomponenten zu fokussieren. - Bild: ZF Friedrichshafen

"Wir rücken nicht von der Strategie Act ab", sagte Sommer am Donnerstag beim Kongress der Fachzeitung Automobilwoche in Berlin.

Sommer antwortete aber nicht direkt auf die Frage, welche Akquisitionspläne ZF nach dem Versuch der Haldex-Übernahme hegt. Es sei abzuwarten, ob ZF künftig "progressivere" Übernahmeziele suche. Haldex stellt etwa Bremsen und Federungssysteme her und gehört damit zu den vergleichsweise traditionellen Automobilzulieferern. ZF rechnet mit dem Durchbruch autonom fahrender Fahrzeuge und investiert deshalb zunehmend auch in Sensoren und Steuerungstechnik.