ZF Friedrichshafen

ZF Friedrichshafen verkauft sein Geschäftsfeld Fahrzeugbediensysteme an das in Hongkong ansässige Unternehmen Luxshare. - Bild: ZF

Das Unternehmen Luxshare mit Sitz in Hongkong übernimmt Global Body Control Systems, wie ZF mitteilte. Einen Preis nannte der Konzern nicht. Insgesamt wechseln 6.000 Mitarbeiter an 16 Standorten in elf Ländern den Arbeitgeber.

"Wir freuen uns, mit Luxshare ein finanziell starkes Unternehmen gefunden zu haben, das dem Geschäftsfeld langfristige strategische Perspektiven bietet", sagte ZF-Vorstandsmitglied Franz Kleiner laut Mitteilung. Das bedeute Kontinuität im Sinne der Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner sowie der strategischen Entwicklungsaktivitäten.

"Auch wenn der Geschäftsbereich Fahrzeugbediensysteme erfolgreich arbeitet und finanziell gut aufgestellt ist, ist es eine konsequente Entscheidung, dass sich dieser Bereich außerhalb des ZF-Konzerns besser weiterentwickeln kann", fügte Kleiner hinzu.

Hauptsitz weiter in Deutschland

Luxshare will das Geschäftsfeld Fahrzeugbediensysteme als eigenständige Einheit führen, die ihren Hauptsitz weiterhin in Radolfzell am Bodensee haben wird. Das bisherige Management des Geschäftsfelds wird diese Sparte auch künftig verantworten. Der Deal soll bis Ende des Jahres abgeschlossen werden. Die zuständigen Kartellbehörden müssen noch zustimmen.