Faurecia Logo

Der französische Autozulieferer Faurecia hat sich von dem Skandal um manipulierte Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen von Volkswagen distanziert. - Bild: Faurecia

Faurecia erklärte, zwar Technologie zur Abgaskontrolle an VW geliefert zu haben. Die Steuerungssoftware, die zum Betrug bei Emissionstests in den USA verwendet wurde, gehöre jedoch nicht dazu. Die Integration und das Management der Systeme zur Emissionskontrolle liege allein in der Verantwortung von VW, so Faurecia.

Im Tagesverlauf war der Aktienkurs von Faurecia um 8,3 Prozent eingebrochen.