Die Übernahme von TRW durch ZF Friedrichshafen ist perfekt. Das US-Unternehmen wird als neue

Die Übernahme von TRW durch ZF Friedrichshafen ist perfekt. Das US-Unternehmen wird als neue Division “Aktive & Passive Sicherheitstechnik“ in den ZF-Konzern eingegliedert. - Bild: dpa

Für den US-Zulieferer legen die Friedrichshafener umgerechnet rund 12,4 Milliarden US-Dollar auf den Tisch. Damit rückt ZF damit unter die größten Zulieferer weltweit auf. Zusammen kommen ZF und TRW auf rund 30 Milliarden Euro Jahresumsatz und beschäftigen etwa 138.000 Beschäftigte weltweit. TRW wird als neue Division unter der Bezeichnung Aktive & Passive Sicherheitstechnik in den ZF-Konzern eingegliedert.

Durch die Übernahme steigt ZF im Ranking der weltweit größten Zulieferer zur Nummer 3 auf.

Nummer 3 im Konzert der weltgrößten Automobilzulieferer

ZF hatte am 15. September 2014 mit TRW eine bindende Vereinbarung zur Übernahme unterzeichnet. Dieser Vertrag unterlag einer Reihe von Vollzugsbedingungen, die nun alle erfüllt sind, einschließlich der Zustimmung der Aktionäre des US-Zulieferers und kartellrechtlicher Genehmigungen in verschiedenen Ländern und Regionen, darunter in den USA, China und der EU.

ampnet/jri/ZF/Guido Kruschke