Ziel der Rohstoff-Allianz vom BDI ist weniger die Erzielung von Gewinnen als vielmehr die Sicherung

Ziel der Rohstoff-Allianz vom BDI ist weniger die Erzielung von Gewinnen als vielmehr die Sicherung der Belieferung der deutschen Industrie (Bild: Blackosaka / Fotolia).

FRANKFURT (DJ/gk). Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) erwägt die Errichtung einer Allianz für die Sicherung von Rohstoffen, um der deutschen Wirtschaft den Zugang zu Seltenen Erden und anderen wichtigen Rohstoffen aus dem Ausland zu sichern. Ein entsprechendes Konzept dazu soll innerhalb des Bundesverbands und der ihm angeschlossenen Unternehmen besprochen werden, erklärte ein BDI-Sprecher.

Die Rohstoff-Allianz soll sich dem Entwurf nach an Bergbauprojekten und am Verkauf von Rohstoffen beteiligen. Ziel sei dabei weniger die Erzielung von Gewinnen als vielmehr die Sicherung der Belieferung der deutschen Industrie. Eine Entscheidung über die Initiative soll dem Sprecher zufolge bis Jahresende erzielt werden. Für das Vorhaben erhofft sich der BDI politischen Rückhalt seitens der Bundesregierung, etwa in Form bilateraler Abkommen zwischen Deutschland und den Lieferländern.